Beitragseinreichung

Elektronische Beitragseinreichung

Haben Sie bereits einen Benutzer/innen-Namen und ein Passwort für Ethik und Gesellschaft?
Zum Login

Benötigen Sie einen Benutzer/innen-Namen und ein Passwort?
Zur Registrierung

Um Beiträge online einzureichen oder den aktuellen Status eines eingereichten Beitrags zu überprüfen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

 

Richtlinien für Autor/innen

Gesucht werden Autorinnen und Autoren!

Ethik und Gesellschaft lebt von den Beiträgen der Autorinnen und Autoren. Daher die Einladung an Sozialethikerinnen und Sozialethiker, aber auch an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Sozialwissenschaften, der Philosophie und der Theologie, Aufsatzmanuskripte und Rezensionen einzusenden.Beiträge von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern sind ausdrücklich gewünscht.

Unsere Themen werden langfristig vorgestellt. Unter der Rubrik »Nächste Ausgabe« finden Sie die geplanten Titel. Zu diesen Themen können Sie Aufsätze einreichen, die nach dem Blind-Review-Verfahren begutachtet werden.

Die Redaktion behält sich vor, eingesandte Beiträge abzulehnen – und zwar vor allem dann, wenn sie trotz Überarbeitung den Standards wissenschaftlicher Argumentation nicht genügen. Ablehnungen werden schriftlich begründet.

Ethik und Gesellschaft sucht den Rezensionsteil auszubauen. Unser ehrgeiziges Ziel: Alle für die Sozialethik relevanten Neuerscheinungen sollen besprochen und zu diesem Zweck der Kreis der Rezensenten stetig erweitert werden. Interessierte melden sich bitte, gerne auch mit gewünschtem Rezensionstitel bei der Redaktion. Die Rezensionen der Online-Zeitschrift sind an das Thema der jeweiligen Ausgabe nicht gebunden.

Ausführliche Hinweise für AutorInnen finden Sie in deutscher Sprache unter https://open-journals.uni-tuebingen.de/ojs/index.php/eug/manager/files/autorenhinweise.pdf sowie in englischer Sprache unter https://open-journals.uni-tuebingen.de/ojs/index.php/eug/manager/files/autorenhinweise_en.pdf.

 

Checkliste für Beitragseinreichungen

Als Teil des Einreichungsverfahren werden die Autor/innen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen. Beiträge können an Autor/innen, die die Richtlinien nicht befolgen, zurückgegeben werden.

  1. Der Beitrag ist bisher unveröffentlicht und wurde auch keiner anderen Zeitschrift vorgelegt (andernfalls ist eine Erklärung in "Kommentare für die Redaktion" beigefügt).
  2. Die Datei liegt im Format Microsoft Word, RTF oder WordPerfect vor.
  3. Soweit möglich, wurden den Literaturangaben URLs beigefügt.
  4. Der Text folgt den stilistischen und bibliografischen Vorgaben in unseren Autorenhinweisen (deutsch / englisch) .
  5. Für die Beiträge zum Thementeil der EuG ist ein Peer Review vorgesehen. Falls der Text als ein solcher Beitrag eingereicht wird,  werden die Hinweise Eine anonyme Begutachtung sicherstellen) beachtet. (Hinweis: Rezensionen werden nicht begutachtet.)
 

Schutz persönlicher Daten

Namen und E-Mail-Adressen, die auf den Webseiten der Zeitschrift eingegeben werden, werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.