ethikundgesellschaft
ökumenische zeitschrift
für sozialethik
1/2013

ARCHIV/ HEFTE

Titel 2 2008

2/2008
Rückkehr der Vollbeschäftigung
oder Einzug des Grundeinkommens?

Zumal angesichts des durch die Finanzkrise induzierten Konjunkturknicks
ist politisch kaum strittig, dass zur arbeitsgesellschaftlichen Formation der
»goldenen« fünfziger und sechziger Jahre, mit ihrer Art von Vollbeschäftigung,
kein Weg zurückführt. Wiewohl auch nicht von einem Ende der Arbeitsgesell-
schaft die Rede sein kann, befindet sich diese in einem heftigen Umbruch.
Noch ist nicht ausgemacht, welche Perspektiven und Horizonte dieser Umbruch
eröffnet – oder androht.